Am Freitagmittag (24. Juli, 12 Uhr) haben Mitarbeiter eines Supermarktes an der Holtener Straße (28, 29 und 48 Jahre alt) einen mutmaßlichen Ladendieb auf frischer Tat ertappt. Sie wollen den 31-Jährigen beim Stehlen von knapp 30 Getränkedosen beobachtet und daraufhin zur Rede gestellt haben. Als er versuche zu flüchten, hielten sie ihn fest bis die Polizei eintraf. Weil sich der Mann nicht beruhigen ließ und weiter aggressiv verhielt, legten die Beamten ihm Handschellen an und durchsuchten seine Tasche. Dabei fanden sie die Getränkedosen und ein Tütchen mit Marihuana. Außerdem stellten sie bei der Überprüfung seiner Personalien fest, dass gegen den 31-Jährigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein Haftbefehl vorliegt. Die Polizisten brachten ihn ins Gewahrsam, von wo aus es für den 31-Jährigen direkt in die Untersuchungshaft ging. Jetzt muss er sich außerdem mit zwei neuen Verfahren wegen des Ladendiebstahls und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz auseinandersetzen.

PM der POL Duisburg vom 27.07.2020

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.