Am Donnerstag meldet der Hausmeister eines Gebäudes in der Hechtsheimer Straße um 07:30 Uhr eine obdachlose Person, die die Örtlichkeit nach mehrfacher Aufforderung zwar verlässt, aber immer wieder zurückkomme. Die Polizeibeamten treffen vor Ort einen 54-Jährigen an. Ohne Aufforderung sammelt er den umliegenden Müll ein und packt seine Sachen. Auf seinem Fahrrad transportiert er sein sperriges Gut, darunter einen Koffer, der ständig vom Fahrrad fällt. Er entschuldigt sich und gibt an, sein Schlaflager das nächste Mal vor den jeweiligen Öffnungszeiten der jeweiligen Einrichtungen zu verlassen. Die Polizeibeamten kaufen ihm daraufhin auf eigene Kosten vier Spanngurte und, aufgrund der kalten Temperaturen, einen heißen Kaffee. Sie erklären ihm darüber hinaus, welche Möglichkeiten es seitens der Caritas für ihn gibt. Der 54-Jährige bedankt sich herzlich, kann seine Utensilien nun richtig befestigen und entfernt sich von der Örtlichkeit.

PM des PP Mainz vom 16.10.2020

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.