Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Zweibrücken und der Polizeidirektion Pirmasens:

Gestern, um 18:45 Uhr bedrohte ein mit einem Schal maskierter Mann mit einer schwarzen Pistole die Kassiererin im Wasgau-Markt in Lemberg. Ein hinzukommender Angestellter wurde ebenfalls mit der vorgehaltenen Waffe bedroht.

Im Markt befanden sich zu diesem Zeitpunkt 10 Kunden, die nicht betroffen waren.

Nachdem er aus der Kasse eine höhere Summe an Bargeld entnommen hatte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Ortslage Lemberg. Aufgrund der genauen Personenbeschreibung und einem weiteren Hinweis einer Fußgängerin konnte der Mann fußläufig im Ortsbereich widerstandslos festgenommen werden. Die Beute und die Waffe, bei der es sich um eine Schreckschusspistole handelt, wurden sichergestellt. Die spontane Äußerung, dass er auch den Überfall auf den Bio-Frischemarkt in der Ringstraße in Pirmasens am 19.01. begangen habe, bestätigte er nach ausführlicher Belehrung. Es handelt sich um einen 18jährigen, bisher polizeilich noch nicht in Erscheinung getretenen, Mann aus Koblenz, der erst kürzlich nach hier in den Landkreis verzogen ist. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung konnte auch die Beute des ersten Raubüberfalls sichergestellt werden. Der Mann wird im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt.

PM der PD Pirmasens vom 28.01.2021

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.