Ermittlungen der Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Trier führen zur Festnahme eines Falschen Polizeibeamten.

Im Juni vergangenen Jahres wurde eine 86-Jährige aus der Region Opfer eines sogenannten Call-Center-Betruges. Über mehrere Tage hinweg erhielt sie Anrufe eines angeblichen Polizeibeamten, der sie letztendlich zur Übergabe eines fünfstelligen Geldbetrages an einen Abholer bewegte. Erst nach der Tat meldete die Dame den Fall der Polizei und gab dabei eine Personenbeschreibung des Abholers ab.

Am 10. März 2021 stellte die Fernsehsendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ den Fall dar und bat um Hinweise auf die gesuchte Person. Daraufhin gingen bei der Trierer Kriminalpolizei mehrere Hinweise auf einen 21-Jährigen Tatverdächtigen ein. Nach intensiven Ermittlungen wurde dieser am 19. März in Friedrichshafen festgenommen. Zuvor hatte das Amtsgericht Trier auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier Haftbefehl gegen ihn erlassen. Im Rahmen der Vorführung beim Ermittlungsrichter räumte der Tatverdächtige ein, der Geldabholer gewesen zu sein.

PM des PP Trier vom 14.05.2021

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.