Gestern um 01.30 Uhr rief ein 28-jähriger Mann die Polizei, da seine Frau drohte, sich von einem etwa neun Meter hohen Mauervorsprung in der Davidgasse in die Tiefe zu stürzen. Die völlig verstörte 25-jährige Frau kauerte auf der hohen Mauer. Behutsam begannen die Polizisten ein Gespräch mit ihr. Erst nach 45 Minuten kletterte die 25-Jährige vom Mauervorsprung und begab sich in die Obhut der Einsatzkräfte. Private Probleme dürften der Auslöser für diese Verzweiflungstat gewesen sein.

Quelle: PA der LPD Wien vom 03.11.2013

Eine zirka 300 Kilogramm schwere Nachtspeicherheizung ist am Freitagmittag in einer Wohnung in Bad Oeynhausen umgekippt und hat eine 39-jährige Frau eingeklemmt. Die durch Hilferufe alarmierten Polizisten befreiten die Verletzte aus ihrer hilflosen Lage.

Mehrere Notrufe gingen gegen 13.23 Uhr bei der Einsatzzentrale der Polizei ein. Alle Anrufer berichteten von anhaltenden Hilfeschreie einer Frau aus einem Haus an der Hagenstraße. Als ein Streifenwagen wenig später am Einsatzort eintraf, hörten auch die Beamten diese Rufe und betraten das Haus. Schließlich konnten sie die Rufe einer Wohnung im Dachgeschoss zuordnen. Da niemand öffnete und die Hilferufe andauerten, brachen sie die Tür auf. Im Wohnzimmer fanden sie die 39-Jährige auf dem Boden liegend vor. Auf ihren Unterschenkel und Füßen lag die offensichtlich von der Wand nach vorne gekippte Heizung.

Noch bevor der angeforderte Notarzt und der Rettungswagen eintrafen, konnten die beiden Polizisten den schwere Gegenstand anheben und die Frau bergen. Nach einer Erstversorgung kam sie anschließend ins Krankenhaus. Auf Grund der Verletzungen und Schmerzen konnte die 39-Jährige noch nicht zum Unglückshergang befragt werden. Der Ehemann der 39-Jährigen konnte später über den Vorfall informiert werden.

Quelle: PM der KPB Minden-Lübbecke vom 01.11.2013

Als Beispiel für die gute Arbeit der Polizei in Sachen Prävention steht in jedem Fall die „Polizei-Beratung“, die jedermann hier aufrufen kann: http://www.polizei-beratung.de/